Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 7. / 8. Dezember 2019, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
18.01.2019 / Feuilleton / Seite 14

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht

Re: Kein Recht auf Familie?

Geflüchtete kämpfen um ihre Angehörigen

Am Morgen weckt Fteim Almousa ihre vier Kinder, sorgt für ein Frühstück und schickt sie pünktlich in die Schule. Doch seit über drei Jahren passiert all das über das Videotelefon. Denn die Syrerin lebt in Baden-Württemberg, ihr Mann mit den Kindern in einem Flüchtlingslager im Nordlibanon. Als Fteim 2015 nach Deutschland kam, hoffte sie, ihre Familie bald nachholen zu können. Doch dann wurde der Nachzug ausgesetzt. Im August 2018 gibt es neue Hoffnung. Ein neues Gesetz tritt in der Bundesrepublik Kraft, das »subsidiär Geschützte« betrifft. Sie können jetzt Ehepartner und minderjährige Kinder nach Deutschland holen. O...

Artikel-Länge: 2166 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €