Gegründet 1947 Freitag, 26. April 2019, Nr. 97
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
16.01.2019 / Sport / Seite 16

Auch ohne Sané gerettet

Dem Exfußballbundesligisten Wattenscheid 09 gelingt es in letzter Sekunde, die Insolvenz abzuwenden

René Hamann

Leroy Sané hat sich nicht gemeldet. Der Sunnyboy, der inzwischen einen mehr als gutdotierten Vertrag beim englischen Neueliteklub Manchester City hat, aber eben auch eine Ruhrpottvergangenheit beim Exbundesligisten SG Wattenscheid 09, hat keine Kohle fließen lassen, um seinen überhaupt allerersten Verein zu unterstützen. Dabei hatte der das bitter nötig – 350.000 Euro mussten bis Montag abend insgesamt rangeschafft werden, ein Crowdfunding sollte dafür sorgen und Leroy Sané zur Not die letzte nötige Spritze geben.

Irgendwie versprochen war es wohl. Behaupteten jedenfalls Kreise rund um den schwächelnden Verein aus dem Bochumer Vorort, der lange schon eine Existenz in der Liga der Angeschlagenen, der Regionalliga West, fristet. In ganz ähnlichen Malaisen steckt zum Beispiel Ligakonkurrent Wuppertaler SV, auch Rot-Weiss Essen oder RW Oberhausen haben schon bessere Zeiten gesehen.

Nun ist es Wattenscheid 09 aber doch noch gelungen, rechtzeitig das nötige Gel...

Artikel-Länge: 3015 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €