Gegründet 1947 Freitag, 26. April 2019, Nr. 97
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
16.01.2019 / Antifa / Seite 15

Ermittlungen gegen weiteren Beamten

Hessischer Polizist wegen Verdachts auf Geheimnisverrat an Rechte im Visier

Das hessische Innenministerium hat in der vergangenen Woche Berichte über Ermittlungen gegen einen früheren hessischen Polizisten wegen des Verdachts auf Geheimnisverrat in Zusammenhang mit der rechten Szene bestätigt. Nach einem Bericht der Süddeutschen Zeitung wird dem Mann vorgeworfen, eine Bekannte aus einer gewaltbereiten Neonazigruppe mit Daten versorgt zu haben. Es gebe aber bislang keine Anhaltspunkte für eine »rechtsextreme Gesinnung« des Mannes, erklärte ein Sprecher von Minister Peter Beuth (CDU) am Freitag in Wiesbaden. Das Innenministerium betonte zudem, es gebe keine Hinweise, dass der betroffene Polizeivollzugsbeamte in irgendeiner Verbindung zu den suspendierten sechs P...

Artikel-Länge: 2172 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €