Gegründet 1947 Freitag, 26. April 2019, Nr. 97
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
16.01.2019 / Inland / Seite 2

»Den Bock nicht zum Gärtner machen«

SS-Flaggen als »schlechter Geschmack« abgetan: Verharmlosung rechter Gewalt durch Juristen in BRD. Ein Gespräch mit Sebastian Scharmer

Gitta Düperthal

Am Donnerstag hat in Halle an der Saale der Prozess gegen Carsten M. und seine Freundin Martina H. begonnen, die der Neonazigruppe »Aryans« (englisch für »Arier«, jW) angehören. Um was geht es?

Hintergrund ist ein rechter Aufmarsch in Halle am 1. Mai 2017. Aus der gesamten Republik waren zum Teil gewaltbereite Neonazis angereist, um ihre Ideologie zu propagieren. Wegen der Gegenproteste und weil die Rechten Polizeikontrollen verweigerten, kam der Marsch nicht weit. Mit dabei war eine Gruppe mit Leuten aus Hessen und Bayern, viele von ihnen trugen Pullover mit der Aufschrift: »Aryans – support your ­race« (»Arier, unterstützt eure Rasse«, jW) und »88«, was für »Heil Hitler« steht. Die Gruppe soll die auf die Gegendemonstranten gemünzte Parole gerufen haben: »Ohne Polizei wärt ihr alle tot«. Frustriert, weil sie nicht marschieren konnten, sollen einige mit zwei Fahrzeugen Jagd auf Menschen gemacht haben, die man für politische Gegner hielt. Sie bewarfen sie...

Artikel-Länge: 4268 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €