Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 29. Juni 2022, Nr. 148
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
15.01.2019 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Mehr Geld erkämpft

Textilarbeiter in Bangladesch erzielen nach tagelangen Protesten höheren Lohnabschluss

Thomas Berger

Nach acht Tagen teils eskalierter Proteste von Beschäftigten der Textilbranche hat Bangladesch noch einmal die neue Entlohnungstabelle in sechs Stufen nach oben korrigiert. Damit soll die Neustrukturierung der Löhne in der exportorientierten Branche, die nach China mit 6,5 Prozent globalem Marktanteil die Nummer zwei ist und 2017 Ausfuhren im Wert von 29 Milliarden US-Dollar verzeichnete, aus Sicht der Regierenden abgeschlossen sein. Bereits für Dezember war der monatliche Grundlohn in der niedrigsten Stufe um mehr als 50 Prozent von 5.300 auf 8.000 Taka (83 Euro) angehoben worden. Dieser Lohnanstieg war seit 2013 der erste große Schritt hin zu besserer Bezahlung. Die Summe von 8.000 Taka beinhaltet den Basislohn sowie Zuschläge für Wohnkosten, Transportausgaben und medizinische Grundsicherung.

Da die meisten Betroffenen aber nicht die...

Artikel-Länge: 2633 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €