Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 16. September 2019, Nr. 215
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
15.01.2019 / Inland / Seite 5

Bauern machen Druck

Aufruf zum Protest: Bündnis aus rund 100 Organisationen fordert dringendes Umlenken bei Agrarpolitik. EU-Subventionen für kleinere Höfe verlangt

Marc Bebenroth

Von einer rechts-konservativen Ministerin zu verlangen, dringend notwendige Reformen möglichst zeitnah umzusetzen, verspricht wenig Erfolg. Einen solchen Kampf gegen Windmühlen führen Umweltverbände und Bauernorganisationen beharrlich, wenn es um das Abwenden einer Klimakatastrophe geht. Denn auch die industrialisierte Landwirtschaft trägt zur folgenschweren Erderwärmung bei. Und so fordern zahlreiche Organisationen von der Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU), bei der anstehenden Neuverhandlung der EU-Agrarsubventionen kleine und mittlere Landwirtschaftsbetriebe zu stärken.

Auf Einladung des Bündnisses »Meine Landwirtschaft« haben am Montag in Berlin Vertreter aus Wissenschaft und Landwirtschaft sowie der Organisatoren hinter der für den kommenden Sonnabend angekündigten »Wir haben es satt!«-Großdemonstration über ihre politischen Forderungen informiert. Konstantin Kreiser vom Naturschutzbund Deutschland (Nabu) kritisierte die Gemeinsame ...

Artikel-Länge: 4697 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €