Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Juni 2019, Nr. 136
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
12.01.2019 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Breite Streikfront

In mehreren indischen Bundesstaaten zahlreiche Arbeitsniederlegungen und Proteste. Gewerkschaften zählen mehr als 200 Millionen Teilnehmer

Aditi Dixit und Silva Lieberherr

In ganz Indien haben am Dienstag und am Mittwoch Angaben der Gewerkschaften zufolge insgesamt mehr als 200 Millionen Arbeiter, Bauern und Studenten an Protesten und Streiks teilgenommen (siehe jW vom 8.1.). Dennoch haben die indischen Medien kaum darüber berichtet. Für die Gewerkschaften sind die vielen Streikenden aus fast allen Berufen ein großer Erfolg im Kampf gegen die Regierungspolitik.

Fünf Bundesstaaten – Assam, Manipur, Meghalaya, Odisha und Kerala – sowie das Unionsterritorium Puducherry seien fast vollständig zum Stillstand gekommen, erklärte Amarjeet Kaur, Generalsekretärin des Gewerkschaftsbunds All India Trade Union Congress (AITUC), laut indischer Tageszeitung Business Standard (Onlineausgabe) am Dienstag auf einer Pressekonferenz. Die Streikbeteiligung war besonders in Staaten mit ausgebauten Strukturen von linken Parteien oder Bewegun...

Artikel-Länge: 3920 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €