Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Mittwoch, 22. Mai 2019, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
10.01.2019 / Ausland / Seite 6

Kampf der Wildsau

Polen: Schweine zum Abschuss freigegeben. Ersatzhandlung für verfehlte Agrarpolitik

Reinhard Lauterbach, Poznan

Diesen Monat soll es in Polen heftig knallen. Die Regierung hat die Jagdverbände angewiesen, bis Ende Januar bis zu 210.000 Wildschweine zu erlegen. Ob hierauf die rund 170.000 Eber, Bachen und Frischlinge angerechnet werden, die laut Regierungsstatistik bereits bis zum vergangenen November abgeschossen wurden, geht aus den Mitteilungen nicht eindeutig hervor.

Auf jeden Fall weckt das große Wildschweinmassaker in Polen Emotionen. Eine Petition dagegen ist innerhalb weniger Tage von mehreren zehntausend Menschen unterschrieben worden, Naturschützer demons­trieren in Warschau und Krakau, Wissenschaftler erklären die Pläne für untauglich, um das Ziel zu erreichen, das die Regierung nach eigener Darstellung mit der Abschussaktion anstrebt: eine weitere Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) zu verhindern. Die Krankheit grassiert seit einigen Jahren im Osten Polens, eingeschleppt vermutlich durch Wildschweine, die über die inzwischen nicht mehr mit S...

Artikel-Länge: 3613 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €