Gegründet 1947 Donnerstag, 18. April 2019, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
09.01.2019 / Ausland / Seite 7

Teherans Traumziel Atlantik

Iran will kontinuierlich die Reichweite seiner Kriegsmarine ausdehnen

Knut Mellenthin

Der Iran will im März erstmals zwei Kriegsschiffe in den Atlantik schicken. Die Fahrt könne bis zu fünf Monaten dauern, sagte der stellvertretende Kommandeur der iranischen Marine, Turadsch ­Hassani-Moghadam, am 4. Januar gegenüber der Nachrichtenagentur ­IRNA. Eines der beteiligten Schiffe werde der mehrere Hubschrauber tragende Zerstörer »Sahand« sein, das angeblich modernste Kriegsschiff des Iran wurde gerade erst am 1. Dezember 2018 in Dienst gestellt. Es soll über ein »Stealth«-System verfügen, das es für die Radarüberwachung schwer erkennbar macht, und fünf Monate lang ohne Auftanken unterwegs sein können. Vielleicht soll diese Fähigkeit während der Mission getestet werden.

Moghadam hatte schon Anfang Dezember 2018 für »die nahe Zukunft« einen iranischen Flottenbesuch mit zwei oder drei Schiffen in Venezuela angekündigt, an dem die »Sahand« beteiligt sein werde. Es wäre ihre erste Erprobung über eine längere Strecke auf hoher See.

Das Thema als solc...

Artikel-Länge: 3671 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €