Gegründet 1947 Donnerstag, 25. April 2019, Nr. 96
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
07.01.2019 / Inland / Seite 4

An die Fleischtöpfe

AfD rechnet in Brandenburg mit einem Sieg bei der Landtagswahl

Bernd Müller

Am Wochenende hat die Alternative für Deutschland (AfD) im brandenburgischen Rangsdorf ihre Kandidaten für die Landtagswahl am 1. September gewählt. AfD-Landeschef Andreas Kalbitz, der als strammer Rechtsaußen gilt und sich selbst dem Höcke-Flügel zuordnet, wollte sich zum Spitzenkandidaten küren lassen. Ein Ergebnis lag bis Redaktionsschluss nicht vor.

AfD-Chef Alexander Gauland schwor seine Partei am Samstag auf einen Wahlsieg ein. »Am 1. September wird es den Wechsel geben – wir gehen als stärkste Partei in den neuen Landtag«, sagte er unter dem Beifall der mehr als 300 anwesenden Parteimitglieder. Die »Altparteien« hätten sich »über Jahrzehnte im rot-schwarzen Filz zerschlissen«.

»Das Ziel ist natürlich, stärkste Kraft zu werden. Daran ist nichts zu deuteln«, hatte Kalbitz schon am Freitag gegenüber den Potdamer Neuesten Nachrichten (PNN) bekräftigt. Am Sonntag wurde er dann deutlicher: Brandenburgs AfD soll im Land regieren. »Ich bin zuversichtlich, ...

Artikel-Länge: 4159 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €