Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
04.01.2019 / Inland / Seite 4

Den Anfängen wehren

HSV-Mitglied will Antirassismus in Vereinssatzung verankern

Kristian Stemmler

Zwei Wochen vor der Mitgliederversammlung des Hamburger Sportvereins spekulieren die Lokalblätter, wer dabei zum neuen Präsidenten des Traditionsklubs mit seinen rund 87.000 Mitgliedern gewählt wird. Eher untergegangen ist bisher, dass der Versammlung, die am 19. Januar in einer Mehrzweckhalle im Stadtteil Wilhelmsburg stattfindet, ein Antrag zur Satzungsänderung mit politischem Zündstoff vorliegt. Ziel des Antrags: eine klare Abgrenzung von rassistischen und diskriminierenden Positionen.

Initiiert hat den Antrag Peter Gottschalk, Vereinsmitglied seit 1954 und aktiv bei den HSV-Senioren. Bereits vor einem Jahr hatte sein Vorstoß, keine AfD-Mitglieder oder »Gleichgesinnte« mehr im Verein aufzunehmen, für bundesweite Diskussionen gesorgt. Im Interview mit jW Anfang Februar 2018 erklärte Gottschalk, er wolle »den Anfängen wehren«. Sein Gefühl sage ihm, »dass im HSV auf dem Weg über die Fans der Rechtsradikalismus langsam Fuß fasst«. Der Präsident des Fußball...

Artikel-Länge: 3546 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €