Gegründet 1947 Montag, 17. Juni 2019, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
27.12.2018 / Medien / Seite 15

Tummelplatz für Trolle

Mord an saudischem Journalisten Dschamal Chaschukdschi wirft Schlaglicht auf Gefahren des Internets und der »sozialen Netzwerke«

Jörg Tiedjen

Ende Oktober löschte die saudische Bürgerrechtlerin Manal Al-Scharif auf einer Konferenz der »Singularity University« in Stockholm demonstrativ ihr Twitter-Konto. »Genau die Hilfsmittel, die wir bei unserer Tätigkeit als Aktivisten verwenden, werden benutzt, uns zu unterminieren«, erklärte sie dem Publikum.

Zu Zeiten des »arabischen Frühlings« hatte Scharif sich dabei filmen lassen, wie sie in Saudi-Arabien Auto fuhr, trotz des damals noch geltenden Verbots, und war dafür ins Gefängnis geworfen worden. »Soziale Medien« hätten geholfen, Öffentlichkeit zu schaffen, Protest zu organisieren. Doch mittlerweile habe sich insbesondere der Kurznachrichtendienst Twitter in einen Tummelplatz für »Trolle, Mobs und Bots« verwandelt, Tausende fiktive Nutzer, hinter deren Adressen sich in Wirklichkeit Geheimdienstmitarbeiter verbergen, die Propaganda betrieben und gegen Kritiker vorgingen, bis dahin, dass diese um ihr Leben fürchten müssten.

Schon das bloße Weitersende...

Artikel-Länge: 5268 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €