Gegründet 1947 Freitag, 19. Juli 2019, Nr. 165
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
27.12.2018 / Schwerpunkt / Seite 3

Als Terroristin verfolgt

Tamara Carrasco setzt sich für unabhängiges Katalonien ein. Sie wurde verhaftet und sitzt seit Monaten im Hausarrest

Krystyna Schreiber, Barcelona

Am Morgen des 10. April 2018 wird die 35jährige Sozialarbeiterin Tamara Carrasco y García durch lautes Klopfen an der Wohnungstür geweckt. Als sie öffnet, stehen draußen ein Dutzend Beamte der spanischen paramilitärischen Guardia Civil in Tarnfarbenuniformen und mit Maschinengewehren. Sie haben einen Durchsuchungsbefehl gegen sie und einen Haftbefehl wegen des Verdachts auf Rebellion, Aufruhr und Zugehörigkeit zu einer terroristischen Organisation. Tamara ist sich keiner Schuld bewusst: »Mehr als einen Strafzettel oder einer Anzeige wegen Ungehorsam habe ich nie riskiert«, erzählt sie im Gespräch mit junge Welt in einer kleinen Bücherei im Zentrum ihres Heimatortes Viladecans, einem Städtchen unweit der katalanischen Metropole Barcelona.

Die Guardia Civil durchsucht die 70 Quadratmeter große Wohnung vier Stunden lang. Die Beamten beschlagnahmen eine gelbe Trillerpfeife, ein Plakat mit der Aufschrift »Freiheit und Demokratie«, ein Foto des inhaftierten Vor...

Artikel-Länge: 8520 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €