Gegründet 1947 Donnerstag, 18. April 2019, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
22.12.2018 / Ausland / Seite 6

Angespannte Zeiten

Wahlen in der DR Kongo verschoben. Hoffnung auf demokratischen Wechsel

Ina Sembdner

Die für diesen Sonntag angesetzten Präsidentschafts-, Parlaments- und Provinzwahlen in der Demokratischen Republik Kongo (DRK) sind um eine Woche auf den 30. Dezember verschoben worden. Das hat die Unabhängigen Nationale Wahlkommission (CENI) am Donnerstag abend nach einer kurzfristig anberaumten Sitzung mitgeteilt. Grund für die Verschiebung seien die fehlenden technischen Voraussetzungen, nachdem Mitte Dezember rund 80 Prozent der eingelagerten Wahlmaterialien inklusive eines Großteils der Wahlterminals durch einen Brand vernichtet worden waren.

Zuvor hatte die CENI am Mittwoch eigentlich Entwarnung gegeben und mitgeteilt, 8.000 Maschinen seien ersetzt worden und auch die notwendigen Formulare befänden sich bereits in den Provinzen, wie der kongolesische Radiosender Radio Okapi berichtete. Allerdings wurden fünf Millionen neue Stimmzettel in Südkorea bestellt, von denen die letzte Charge erst am heutigen Samstag in Kinshasa eintreffen sollte.

Ebenfalls ...

Artikel-Länge: 4282 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €