Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Juni 2019, Nr. 136
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
21.12.2018 / Ansichten / Seite 8

Spaltung nach Plan

Privatschulen auf dem Vormarsch

Ralf Wurzbacher

Man mag sich gar nicht ausmalen, wie viele Eltern allein wegen der Sommerschlagzeilen zum »grassierenden Lehrermangel« ihren Nachwuchs 2019 an eine Lehranstalt der Sorte Waldorf, Montessori oder Volkswagen (kein Witz) schicken. Die Privatschullobby kann ihre Werbeabteilung getrost schließen. Das Marketing besorgen die Kultusminister – kostenlos und mit höchstem Ertrag. Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hat ermittelt, dass sich der Anteil der Kinder, die eine Privatschule besuchen, seit Anfang der 1990er Jahre praktisch verdoppelt hat. Laut Befund trifft dies auf jeden neunten Schüler in den alten Bundesländern und jeden zehnten in Ostdeutschland zu.

Dem DIW kommen die Krokodilstränen: »Die soziale Segregation zwischen privaten und öffentlichen Schulen hat in den vergangenen 20 Jahren deutlich zugenommen.« So würden nämlich verstärkt Sprösslinge aus einkommensstärkeren und »bildungsnahen«...

Artikel-Länge: 2847 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €