Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
19.12.2018 / Antifa / Seite 15

»Bella Ciao« in vielen Sprachen

Für die Einheit antifaschistischer Kräfte: Internationale Konferenz in Rom

Ulrich Schneider

Offene Rassisten und extrem rechte Parteien in Regierungsverantwortung, antidemokratische, nationalistische und rechtspopulistische Parteien im Aufwind, offen faschistische und gewalttätige Gruppen auf den Straßen – mit solchen Stichworten lässt sich die aktuelle Situation in Europa beschreiben.

Vor diesem Hintergrund hatte die von ehemaligen Partisanen in Italien gegründete Organisation ANPI am 14. und am 15. Dezember zu einer internationalen Konferenz unter dem Motto »Antifaschist sein im heutigen Europa« (»Essere antifascisti oggi in Europa«) nach Rom eingeladen. Unter den gut hundert Gästen waren Vertreter antifaschistischer Organisationen sowie von Veteranenverbänden unter anderem aus Spanien, Portugal und Griechenland, aus Belgien, Deutschland, Großbritannien, Österreich, Kroatien, Slowenien und Ungarn sowie aus Polen und Russland. Grußschreiben kamen aus Frankreich, Polen und weiteren Ländern. Zumeist waren es Mitgliedsverbände der Internationalen ...

Artikel-Länge: 4438 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €