Gegründet 1947 Mittwoch, 24. April 2019, Nr. 95
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
17.12.2018 / Abgeschrieben / Seite 8

jW-Genossenschaft kontra Deutsche Post AG

In Anbetracht einer für den Fortbestand der Tageszeitung junge Welt existenzgefährdenden Situation verabschiedete die Vollversammlung der jW-Genossenschaft am Sonnabend auf einer außerordentlichen Vollversammlung in Berlin folgende Resolution:

Die Vollversammlung der LPG junge Welt eG protestiert als Haupteigentümerin der Verlag 8. Mai GmbH aufs schärfste gegen die sowohl in der Höhe als auch in der kurzfristigen Ansetzung maßlose Preiserhöhung der Deutsche Post AG für die Zustellung der jungen Welt. Sie fordert den Postkonzern auf, die Preiserhöhung ab 1.1.2019 bei der langfristig zugesagten Preiserhöhung von 2,8 Prozent (statt der geforderten 28,5 Prozent) zu belassen.

Da die Deutsche Post AG in Sachen bundesweite Tageszeitungszustellung über eine marktbeherrschende Stellung verfügt, fordern wir die Bundesnetzagentur zu einer Entgeltüberprüfung auf. Des weiteren beauftragen wir den Vorstand der Genossenschaft sowie die Geschäftsführung der Verlag 8. Mai...

Artikel-Länge: 3261 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €