Gegründet 1947 Dienstag, 19. Februar 2019, Nr. 42
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
22.01.2003 / Feuilleton / Seite 12

Zurück in die Vorzukunft

Die Unterhaltungsindustrie. Unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2003. Capt. Martin Höxtermann schreibt im Logbuch der jungen Welt über das Einmaleins der Star-Trek-Serie

Capt. Martin Höxterman

Wie praktisch: Einfach in ein Raumschiff steigen und den düsteren irdischen Verhältnissen mit ihren Kriegen, Krisen und Überlebenskämpfen entfliehen. Seit über 35 Jahren macht die US-amerikanische Unterhaltungsindustrie derlei intergalaktische Ausflüge in eine bessere Zukunft möglich. Denn im 22.Jahrhundert, so verkündet das offizielle Star-Trek-Magazin von Paramount Pictures in seinem jüngsten »Galaxy Guide«, sind Hunger und Seuchen auf der Erde unbekannt, die Umwelt ist gerettet, und auch Verbrechen gibt es nur noch »sehr wenige«. Denn im Sozialsystem der Föderation »falle niemand durch die Maschen, und keinem geht es wirklich schlecht«.

Glückliche Zeiten. Kein Wunder, daß Erfinder Gene Roddenberry mit seinem »Wagentreck zu den Sternen« ein echtes Erfolgsprodukt gelandet hat. Seit der legendäre TV-Captain James T.Kirk (William Shatner) und sein spitzohriger Offizier Vulkanier Mister Spock (Leonard Nimoy) im Jahr 1966 ihre erste Reise in die unendlich...

Artikel-Länge: 5530 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €