5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
22.01.2003 / Ausland / Seite 8

»Ryan-Frage« als Prüfstein

Neuer Gouverneur von Pennsylvania lehnt Todesstrafen-Moratorium ab. Ermittlungen wegen Korruption

Jürgen Heiser

In diesen Tagen wird jede Amtshandlung eines US-Gouverneurs von der Frage begleitet, ob nicht auch er Gefangene aus den Todestrakten zu begnadigen gedenkt. Nicht anders erging es Ed Rendell, der am Dienstag seine Amtsgeschäfte als Gouverneur von Pennsylvania aufnahm. Auch er, der in seiner früheren Eigenschaft als Bezirksstaatsanwalt 44 Angeklagte zum Tode verurteilen ließ, während er gleichzeitig seine schützende Hand über brutale und korrupte Polizisten hielt, sah sich bereits Ende vergangener Woche mit der »Ryan-Frage« konfrontiert. »Ich werde jeden anhängigen Hinrichtungsbefehl sehr genau prüfen«, prophezeite er dem Reporter des Philadelphia Inquirer. Generell sei die Rechtsprechung in Todesstrafenverfahren aber fair. Es bestehe kein Anlaß, das gesamte System zu überprüfen oder gar ein Moratorium wie in Illinois zu verhängen. Mike Fisher, sein republikanischer Wahlkampfgegner und der neue Justizminister von Pennsylvania, lobte Rendells Amtsvorgänger T...

Artikel-Länge: 3558 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €