Gegründet 1947 Montag, 24. Juni 2019, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
07.12.2018 / Inland / Seite 8

»Es gibt viele Kämpfe, und es werden mehr«

Linke-Studierendenverband veranstaltet am Wochenende Kongress zum Jubiläum von 1968. Ein Gespräch mit Jary Koch

Milan Nowak

Vom heutigen Freitag bis zum Sonntag veranstaltet »Die Linke.SDS«, die Studentenorganisation der Partei Die Linke, den Kongress »68/18: Geschichte wird gemacht« in Berlin. Wieso ein Kongress – und nicht politische Aktionen wie Besetzungen?

Das sind verschiedene Dinge. Ein Kongress ist ein Ort des Austauschs und Lernens, Besetzungen sind ein Mittel im politischen Kampf. Das wurde in diesem Jahr oft genutzt, zum Beispiel in Frankreich. 50 Jahre nach dem »roten Mai« haben Studenten dort mehrere Universitäten besetzt. Ihnen ging es dabei nicht um das 50jährige Jubiläum von 1968. Sie wollten verhindern, dass Präsident Emmanuel Macron den Zugang zur Universität erschwert. Wir waren Ende April mit einer Delegation in Paris, um von ihnen zu lernen und unsere Solidarität zum Ausdruck zu bringen.

1968 gilt als ein Jahr linker Bewegungen. Heutzutage gibt es mehrere rechte Zusammenschlüsse, wie etwa die »Identitären«, Pegida oder andere. Wo finden derzeit noch e...

Artikel-Länge: 3892 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €