Gegründet 1947 Dienstag, 26. März 2019, Nr. 72
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
28.11.2018 / Abgeschrieben / Seite 8

»Kinder barfuß und im Schlafanzug«

Am 22. Oktober 2018 informierte der Flüchtlingsrat Berlin über Vorfälle bei einer von der Berliner Ausländerbehörde organisierten Sammelabschiebung nach Madrid. Daraufhin haben weitere Betroffene die Vorwürfe bestätigt und neue Details ans Licht gebracht. Zudem gibt es nun Berichte über eine Sammelabschiebung von Berlin nach Rom am 6. November. In einer Erklärung des Flüchtlingsrats vom Dienstag heißt es dazu:

Der Flüchtlingsrat steht inzwischen in Kontakt zu insgesamt 18 Personen, darunter Familien und Einzelpersonen, die am 6. Juni nach Madrid abgeschoben wurden (…):

– Mehrere Abgeschobene berichteten, dass Polizisten die Asylsuchenden im Flugzeug mit Elektroschockgeräten bedroht und diese an einer Frau auch eingesetzt hätten. Ein junger Mann sagte uns, er habe Todesangst gehabt, weil er an Herzproblemen leide.

– Eine im siebten Monat schwangere Frau und ihre Familie wurden nachts von der Polizei in Stuttgart abgeholt und nach Berlin gebracht. Weil sie ...

Artikel-Länge: 3344 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €