Gegründet 1947 Dienstag, 18. Juni 2019, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
27.11.2018 / Titel / Seite 1

Kiew provoziert

Streit um Straße von Kertsch: Russland stoppt ukrainische Marineschiffe nach versuchtem Durchbruch. Westen beschuldigt Moskau

Reinhard Lauterbach

Der seit dem Frühjahr schwelende Konflikt um den Zugang zum Asowschen Meer ist am Sonntag eskaliert. Das Nebenmeer des Schwarzen Meeres ist von Schiffen nur durch die Straße von Kertsch zu erreichen. Diese liegt zwischen dem russischen Festland und der Halbinsel Krim, die von Kiew nach wie vor als Bestandteil der Ukraine beansprucht wird.

Zwei Patrouillenboote der ukrainischen Marine und ein sie begleitender Schlepper versuchten am Sonntag, die Meerenge von Kertsch zu passieren. Als die russische Seite die Genehmigung dafür verweigerte, die ukrainischen Schiffe jedoch nicht abdrehten, rammte ein Schiff der russischen Küstenwache den ukrainischen Schlepper und machte ihn manövrierunfähig. Kurz danach kamen weitere ukrainische Schiffe – die offensichtlich in erreichbarer Nähe auf Position waren – zunächst aus Richtung des Asowschen Meeres ihren Landsleuten zu Hilfe; auch ihnen verweigerte Russland die Durchfahrt unter der Krim-Brücke. Russische Kampfflie...

Artikel-Länge: 3686 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €