Gegründet 1947 Mittwoch, 21. August 2019, Nr. 193
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
21.11.2018 / Thema / Seite 12

Kochtöpfe zu Helmen

Kapitalismus ohne Ausweg. Notizen über den Zusammenhang von Krieg und Krise

Manfred Sohn

Der folgende Artikel beruht auf einem Vortrag, den der Autor auf Einladung der Marxistischen Abendschule (Masch) am 26. September 2018 in Hamburg gehalten hat und berücksichtigt die sich daran anschließende lebhafte Diskussion mit den rund 35 Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Wer einen Blick in die hiesigen Konzernmedien wirft, dem wird auffallen: Im Zusammenhang mit dem Begriff »Krise« wird – oft kombiniert mit der Jahreszahl 2008 und dem Stichwort »Lehman« – meist in der Vergangenheitsform gesprochen.

Dieselben Medien betrachten aber die außenwirtschaftlichen Haupthandlungen beispielsweise der US-amerikanischen Regierung, die Zollschranken hochzieht – seit jeher die zentrale Handlung jedes Wirtschaftskrieges – mit völliger Selbstverständlichkeit als eine Reaktion auf die soziale Erosion in großen Teilen der USA, insbesondere im sogenannten Rust Belt, dem abgehängten und bedrohten einstigen Industriegürtel, die weiter anhalte. In diesem Zusammenhang wird ...

Artikel-Länge: 15950 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €