Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
19.11.2018 / Politisches Buch / Seite 15

Absehbares Scheitern

Paul Glier liefert historisch fundierte Argumente gegen Regierungsbemühungen von Linksparteien

Edeltraut Felfe

Seit fast 120 Jahren ist bis auf den heutigen Tag das Mitregieren Linker in kapitalistischen Gesellschaften umstritten. Dabei geht es um Kernfragen der theoretischen und politischen Positionen und Strategien von Linksparteien. Da gibt es viele Detailuntersuchungen, Vergleiche und Schlussfolgerungen auch zu Ländern, die in der vorliegenden Publikation von Paul Glier, der politisch und publizistisch in der Linkspartei aktiv ist, berücksichtigt werden.

Neu ist die Art und Weise der Zusammenschau und Verallgemeinerung von Erfahrungen von 19 Parteien, die sich links von der Sozialdemokratie verorten und in elf europäischen Staaten insgesamt 31 Mal an Regierungen beteiligt waren oder sie toleriert haben. In Einzeldarstellungen bezieht Glier die Volksfrontregierungen 1936–39 in Frankreich und Spanien, die Nachkriegsregierungen von 1944–48 u. a. in Griechenland und Finnland, jene bis 1990 und schließlich eine gehäufte Regierungsteilhabe bis 2017, etwa in Zypern u...

Artikel-Länge: 5279 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €