Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Montag, 27. Mai 2019, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
19.11.2018 / Feuilleton / Seite 11

Weiße Nächte, böhmische Dörfer

»Film mal was Schönes«: Drei Werke setzen sich sehr unterschiedlich mit untergegangener Rock- und Popkultur auseinander

Peer Schmitt

»Vergeblich wühlt der Träumer wie in Schutt in seinen alten Träumen und sucht in ihrer Asche nach einem wenn auch noch so schwachen Fünkchen, um es anzufachen …«

Dostojewski, »Weiße Nächte«

Ist es das wahre Leben? Oder doch nur ein Traum? Auch die böhmische Rhapsodie stellte diese im Laufe der Geschichte nicht immer unerhebliche Frage tatsächlich ein weiteres Mal. Natürlich, insofern man gewillt ist, den Liedtext von Queens »Bohemian Rhapsody« halbwegs ernsthaft beim Wort zu nehmen, im Rahmen einer Art faustischen Teufelspaktes: »Scaramouche, Scaramouche, will you do the Fandango?« so ein gewisser Freddie Mercury in der dankbaren Rolle des Muttersöhnchens, das mit durchschlagendem Erfolg von den leckeren Elixieren des Teufels genascht hat.

So und nicht anders kam also die merkurische Gestalt auf die große Operettenbühne. Wenn man nun Bryan Singers Freddie-Mercury-Biopic »Bohemian Rhapsody« ansieht, dann kann man schon mal an dem Teufelspakt verzweifeln, d...

Artikel-Länge: 8432 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €