Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. März 2019, Nr. 70
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
19.11.2018 / Ausland / Seite 6

Trumps verordnete Hetze

Mumia Abu-Jamal

Das Kaddisch ist Teil der jüdischen Liturgie und wird zum Totengedenken am Grabe Verstorbener gesprochen. Es ist eine der wichtigsten Lobpreisungen des jüdischen Glaubens, ein Gebet über Leben und Verlust. Ende Oktober wurde es unter den Frommen der jüdischen Gemeinde Pittsburghs in Pennsylvania viele Male rezitiert. Denn am 27. des vergangenen Monats war ein mit einem halbautomatischen Gewehr bewaffneter weißer Rassist in die Synagoge »Baum des Lebens« mit dem Schlachtruf »Alle Juden müssen sterben« eingedrungen und hatte unter den Gläubigen und ihren Gästen ein Blutbad angerichtet.

An jenem Samstagmorgen waren mehr Menschen anwesend als bei anderen Schabbat-Gottesdiensten, weil auch eine Beschneidungszeremonie für einen neugeborenen Jungen stattfand, eine Feier, an der auch Verwandte und Freunde der Eltern teilnehmen. Die Synagoge im Stadtteil Squirrel Hill ist eines der bedeutendsten Zentren der jüdischen Gemeinde in den USA. Der 46 Jahre alte Weiße...

Artikel-Länge: 3089 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €