Zu den Videos der jW-Lesewoche >
Gegründet 1947 Donnerstag, 22. Oktober 2020, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Zu den Videos der jW-Lesewoche > Zu den Videos der jW-Lesewoche >
Zu den Videos der jW-Lesewoche >
13.11.2018 / Ausland / Seite 7

Zum Schweigen gebracht

Taoufik Bouachrine verurteilt: Marokko entledigt sich eines unliebsamen Journalisten

Jörg Tiedjen

Wer sich mit der Monarchie in Marokko anlegt, wird bestraft. In der Nacht zum Samstag wurde der frühere Herausgeber der Zeitung Akhbar El Yaoum, Taoufik Bouchrine, von einem Berufungsgericht in Casablanca zu zwölf Jahren Haft sowie zur Zahlung von Bußgeldern und Wiedergutmachungen in sechsstelliger Höhe verurteilt. Schuldig gesprochen wurde er wegen Beteiligung an Menschenhandel, Machtmissbrauchs zum Zweck sexueller Ausbeutung, Erpressung und Vergewaltigung.

Bouachrine ist ein Vertrauter des früheren islamistischen Premierministers Abdelilah Benkirane und niemand, der die Monarchie in Frage stellt. Am 23. Februar war er von einem großen Aufgebot der Polizei verhaftet worden. Die Redaktionsräume wurden geräumt und abgeriegelt – ein nicht unwichtiges Detail. Denn: 24 Stunden ließ sich die Justiz damals Zeit, die genannten Vorwürfe zu erheben. Zugleich erklärte sie, dass im Rahmen der Polizeiaktion gegen den Journalisten 50 belastende Videos gefunden worden ...

Artikel-Länge: 3385 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €