Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. Oktober 2020, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
13.11.2018 / Ausland / Seite 6

Rechts plus ganz rechts

Polnische Regierung feiert Unabhängigkeitstag und vereinnahmt Faschisten. Aufmarsch in Warschau

Reinhard Lauterbach, Poznan

Der »Unabhängigkeitsmarsch« rechter Gruppen in Warschau hat am Sonntag mit weit mehr als 200.000 Teilnehmern eine Rekordbeteiligung erreicht. Die Veranstaltung verlief im Qualm unzähliger bengalischer Feuer unter einem Meer weiß-roter Nationalfahnen, gezeigt wurden aber auch faschistische Symbole wie Keltenkreuze und hakenkreuzähnliche Sonnenräder sowie Parteifahnen des »Nationalradikalen Lagers« (ONR), der »Allpolnischen Jugend« und der italienischen »Forza Nuova«.

Reporter des antifaschistischen Portals oko.press berichteten, der »Unabhängigkeitsmarsch« sei diesmal ruhiger verlaufen als im vergangenen Jahr. Damals waren offen rassistische Transparente gezeigt und antifaschistische Gegendemonstranten nicht nur beschimpft, sondern auch tätlich angegriffen worden. Eine antifaschistische Gegendemonstration versammelte etwa 5.000 meist junge Teilnehmer und wurde durch starke Polizeikräfte von den Rechten getrennt.

Zu dem vergleichsweise zivilen Erscheinungsb...

Artikel-Länge: 4412 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €