Der Schwarze Kanal: »Barmherzige Mutti«
Gegründet 1947 Dienstag, 4. August 2020, Nr. 180
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Barmherzige Mutti« Der Schwarze Kanal: »Barmherzige Mutti«
Der Schwarze Kanal: »Barmherzige Mutti«
12.11.2018 / Politisches Buch / Seite 15

Ein ungestümes Leben

Neue Biographie über Mikis Theodorakis zeigt den Komponisten endlich auch im Alter

Hansgeorg Hermann

Wassilis Aswestopoulos ist ein Mann mit vielen Wurzeln. Seine Vorfahren stammen aus Griechenland, Deutschland, Frankreich und Russland. Der ideale Chronist also für eine neue, eventuell letzte Biographie des großen Komponisten, Musikers – und vielleicht auch Politikers – Mikis Theodorakis.

Den knapp zwei Meter großen Hünen, der Theodorakis einmal war, den schwarzgekleideten Riesen am Dirigentenpult, den gibt es nicht mehr. »Mikis«, wie ihn nicht nur Freunde nennen, ist 93 Jahre alt und sitzt im Rollstuhl. Nach einem Schlaganfall fällt ihm das Sprechen schwer. Aber sein hellwacher Geist, der messerscharf analysiert, und sein unbeugsamer Wille sind geblieben. Theodorakis’ Lebenselixier, der Widerstand gegen alle Formen des neuzeitlichen Despotismus, ist offenbar immer noch nicht zur Neige gegangen.

Das könnte im großen und ganzen die Zusammenfassung dessen sein, was Aswestopoulos in seine...

Artikel-Länge: 2787 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €