Gegründet 1947 Montag, 18. März 2019, Nr. 65
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
10.11.2018 / Ausland / Seite 6

Hundert Jahre »Rote Woche«

Erinnerung an November 1918 auch in den Niederlanden

Gerrit Hoekman

Die Niederlande waren nicht aktiv am Ersten Weltkrieg beteiligt. Trotzdem finden dieser Tage an vielen Orten des Landes Gedenkveranstaltungen statt. So sucht am Samstag im Vredespaleis in Den Haag eine Konferenz nach Lehren aus dem Gemetzel. Vorher treffen sich die Teilnehmer am »Visserijmonument« im Seebad Scheveningen. Es erinnert an die niederländischen Fischer und Seeleute, die in der Nordsee ertranken, weil ihre Schiffe auf Minen liefen.

Wie viele Niederländer an der Grenze zu Belgien starben, ist unbekannt. Dort hatten die Deutschen einen von Vaals in Limburg bis nach Cadzand am Meer reichenden Zaun errichtet und ihn mit 2.000 Volt unter Strom gesetzt. »Dieser ›Draht des Todes‹ forderte gut 1.000 Menschenleben, auch weil Elektrizität am Beginn des vorigen Jahrhunderts noch ein recht unbekanntes Phänomen war«, erinnerte die Nachrichtenagentur ANP. An...

Artikel-Länge: 2691 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €