Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
10.11.2018 / Feuilleton / Seite 10

Alles etwas gedämpft

100 Jahre Novemberrevolution (4/10). Die Gehälter wurden weitergezahlt

Leo Schwarz

Die deutsche Klassengesellschaft hat die Revolution von 1918/19 ohne jeden Kratzer überstanden. Am 10. November 1918, ganz am Anfang und vor den großen Entscheidungen also, hatte der Berliner Professor Ernst Troeltsch das schon so eingeschätzt. Nachdem er das hauptstädtische Bürgertum und die höhere Beamtenschaft beim Sonntagsspaziergang im Grunewald beobachtet hatte, schrieb er: »Alles etwas gedämpft wie Leute, deren Schicksal irgendwo weit in der Ferne entschieden wird, aber doch beruhigt und behaglich, dass es so gut abgegangen war. Trambahn und Untergrundbahn gingen wie sonst, das Unterpfand dafür, dass für den unmittelbaren Lebensbedarf alles in Ordnung war. Auf allen Gesichtern stand geschrieben: Die Gehälter werden weiterbezahlt.«

Den Beginn der Revolution, hieß das, hatte die besitzende Klasse durchaus als Macht- und Kontrollverlust empfunden; der Vorgang aber, das ahnte man hier schon am Tag danach, sollte die ökonomischen Grundlagen der bürge...

Artikel-Länge: 5757 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €