Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
08.11.2018 / Ansichten / Seite 8

Recycler des Tages: Igor Kolomojskij

Reinhard Lauterbach

Dat dem einen sin Uhl dem anderen sin Nachtigall ist, sagt ein plattdeutsches Sprichwort. Der Kapitalismus weiß es auch und formuliert es anders: Des einen Pleite ist des anderen Profit.

Einem solchen Fall ist jetzt die internationale Wirtschaftsprüfungsfirma Kroll im Auftrag der ukrainischen Regierung auf die Spur gekommen. Es geht um schlappe 5,5 Milliarden US-Dollar, die der um den Euromaidan und die Finanzierung von Neonazibataillonen verdiente Oligarch Igor Kolomojskij aus seiner »Privatbank« herausgezogen haben soll, bevor er den Laden als Pleitekandidaten der Nationalbank vor ...

Artikel-Länge: 1862 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €