Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
08.11.2018 / Ausland / Seite 6

Doppeltes Spiel

USA patrouillieren gemeinsam mit syrischen Kurden und setzen Kopfgeld auf PKK-Führung aus

Nick Brauns

Die US-Regierung hat ein hohes Kopfgeld auf drei führende Funktionäre der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) ausgesetzt. Für »Informationen, die zur Ergreifung oder zur Ermittlung des Aufenthaltsorts« der Gesuchten führen, stünden im Rahmen des Antiterrorprogramms des US-Außenministeriums Belohnungen in Millionenhöhe bereit, erklärte US-Unterstaatssekretär Matthew Palmer am Dienstag in der türkischen Hauptstadt Ankara. Gesucht werden Cemil Bayik, Kovorsitzender des die PKK und ihre Schwesterorganisationen im Irak, Iran und Syrien umfassenden Dachverbandes »Union der Gemeinschaften Kurdistans« (KCK), der Oberkommandierende der Guerilla, Murat Karayilan, und PKK-Mitbegründer Duran Kalkan. Die drei Revolutionäre, auf die nun Kopfgelder zwischen drei und fünf Millionen US-Dollar ausgesetzt sind, werden in den Rückzugsgebieten der PKK im Kandilgebirge im Dreiländereck Türkei-Iran-Irak vermutet.

Dass Washington gerade jetzt die PKK-Führung ins Fadenkreuz nimmt,...

Artikel-Länge: 4615 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €