Gegründet 1947 Donnerstag, 16. Juli 2020, Nr. 164
Die junge Welt wird von 2341 GenossInnen herausgegeben
07.11.2018 / Feuilleton / Seite 14

Rotlicht: Brexit

Jörg Kronauer

Der »Brexit« beruht auf einer Entscheidung, die der damalige britische Premierminister David Cameron am 23. Januar 2013 bekanntgab: Die Bevölkerung solle über die EU-Mitgliedschaft des Vereinigten Königreichs abstimmen. Der Unmut über die EU, der in einem gewissen Maß in Großbritannien immer präsent war, hatte in den Krisenjahren seit 2008 deutlich zugenommen und im Jahr 2012 einen Höhepunkt erreicht. In Umfragen sprach sich mehr als ein Drittel der Befragten dafür aus, die Kompetenzen der EU deutlich zu reduzieren; 30 weitere Prozent hatten die Nase endgültig voll und plädierten für den Austritt aus der Union. Während der Vorsitzende der sozialdemokratischen Labour-Partei Ed Miliband es ablehnte, die Bevölkerung zu befragen, wollte Cameron – befürchtend, die Kontrolle über die Wählerschaft zu verlieren – mit einer Kampagne zum Verbleib in einer minimal reformierten Union einen Stimmungsumschwung erreichen. Das ging schief: 17,4 Millionen Briten votierten...

Artikel-Länge: 3733 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €