Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 14. / 15. September 2019, Nr. 214
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
06.11.2018 / Ansichten / Seite 8

Maaßens Opfermythos

Weit rechts im Koordinatensystem

Claudia Wangerin

Jetzt gibt es also wirkmächtige »linksradikale Kräfte in der SPD«. Ja, is’ denn heut’ scho’ Weihnachten? Klappt es jetzt doch mit der Erneuerung dieser untoten Volkspartei? Mehr als unwahrscheinlich. Der Verschwörungstheoretiker und bisherige Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen hat mit seiner Legende vom linksradikalen Sozenkomplott nur gezeigt, wie weit rechts er selbst im politischen Koordinatensystem steht. Innerhalb der SPD ist schon linksaußen, wer wie die Flensburger Oberbürgermeisterin Simone Lange ein Buch mit dem Titel »Sozialdemokratie wagen« schreibt und sich öffentlich für die schikanösen Hartz-IV-Gesetze entschuldigt. Die sanfte Reformerin konnte sich aber nicht gegen die frühere Arbeitsministerin Andrea Nahles durchsetzen, als sich beide im April um den Parteivorsitz bewarben. Selbst Juso-Chef Kevin Kühnert, der – eigentlich – keine Neuauflage der großen Koalition mit CDU und ...

Artikel-Länge: 2812 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €