Gegründet 1947 Donnerstag, 18. April 2019, Nr. 92
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
07.11.2018 / Feuilleton / Seite 10

Ihr Kajak war eine Vagina

»#Female Pleasure« ist ein Dokumentarfilm über fünf Frauen im Kampf gegen die Unterdrückung

Maxi Wunder

Wer bei sich schon Abstumpfungsprozesse gegenüber Medienberichten über Vergewaltigungen in Indien feststellt, der lasse sich von diesem Dokumentarfilm kurieren: Barbara Miller, Filmemacherin aus der Schweiz, zeigt in »#Female Pleasure« die Schicksale fünf starker Frauen und filmt dabei u. a. eine indische Theatergruppe, die die unsäglichen Qualen der Opfer eines »Gangbangs« so drastisch zeigt, dass einem der Kaffee im Becher gefriert.

Die erste in der Reihe der Frauen aber ist Leyla Hussein, Britin mit somalischen Wurzeln. Sie kämpft gegen die vor allem in Afrika und trotz Verbots auch in Europa immer noch praktizierte Genitalverstümmelung, einen afrikanischen »Brauch«, dem die Aktivistin mit sieben Jahren selbst zum Opfer fiel. Eindrücklich schildert sie die Grausamkeit der meist mit primitivsten Mitteln an kleinen Mädchen vorgenommenen Klitoris- und Schamlippenentfernung, die Täterinnen sind fast immer enge Familienangehörige. Muslimische Frauen machen ...

Artikel-Länge: 5266 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €