Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Donnerstag, 23. Mai 2019, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
01.11.2018 / Sport / Seite 16

Statistik als Spielverderber

England: Der FC Arsenal London befindet sich im Höhenflug. Der könnte jedoch bald schon vorbei sein

Rouven Ahl

Die Träume vom Meistertitel waberten in den letzten Wochen durchs Stadion. Nach sportlich zuletzt eher dürren Jahren unter Langzeittrainer Arsène Wenger, gewannen die »Gunners« (die Kanoniere) unter dessen Nachfolger Unai Emery seit Ende August elf Pflichtspiele in Folge. Ja, der FC Arsenal London begeisterte mitunter, wie beim 3:1 gegen Leicester City, mit schönem Offensivfußball.

Damit machten die Londoner einen Saisonstart vergessen, der auch zum Vergessen war: Die ersten beiden Partien gingen verloren. Doch Panik breitete sich nicht aus, verlor das Team von Mesut Özil doch zum einen gegen Titelverteidiger Manchester City, zum anderen gegen den FC Chelsea, die beide bislang noch keine Niederlage erlitten haben und in der Tabelle weiterhin vor Arsenal st...

Artikel-Länge: 2388 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €