Gegründet 1947 Montag, 25. März 2019, Nr. 71
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
30.10.2018 / Ausland / Seite 7

Anklage gegen Kolonialmacht

Tribunal verurteilt USA wegen Verbrechen in Puerto Rico. Souveränität der Karibikinsel gefordert

Jürgen Heiser

Die Regierung der USA solle endlich die »Verbrechen zugeben, die sie der Bevölkerung Puerto Ricos angetan hat«, ihr umgehend »Eigentum und politische Entscheidungsmacht zurückgeben« und »den Opfern des Kolonialismus Reparationen zahlen«. In diese Forderungen gipfelte das abschließende Urteil eines symbolischen Tribunals der puertoricanischen Unabhängigkeitsbewegung, das am vergangenen Samstag in New York stattfand.

Das »Internationale Tribunal über US-Kolonialverbrechen in Puerto Rico« tagte auf »geraubtem indigenen Land der Lenape«, wie es im Schlussdokument heißt. Gemeint ist der Stadtteil Hudson Heights im Norden Manhattans. Das große Kirchenschiff der dortigen zweisprachigen Gemeinde der Holyrood Church/Iglesia Santa Cruz war gut gefüllt, als die hochkarätige Jury aus US-amerikanischen und internationalen Verteidigern des Völkerrechts und der Menschenrechte zusammentrat, um Videodokumentationen anzusehen und Aussagen »von Experten, Augenzeugen, antiko...

Artikel-Länge: 3770 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €