Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
27.10.2018 / Inland / Seite 5

Letztes Computerwerk in BRD vor Schließung

Fujitsu will Augsburger Standort mit 1.500 Beschäftigten bis 2020 dichtmachen. IG Metall protestiert

Das einzige noch verbliebene produzierende deutsche Computerwerk soll geschlossen werden: Der japanische Konzern Fujitsu will, wie am Freitag in Mitarbeiterversammlungen bekanntgegeben wurde, im September 2020 seine Fabrik in Augsburg schließen. »Die Schließung betrifft alle 1.500 Beschäftigten des Standorts«, erklärte ein Unternehmenssprecher. Auch etwa 300 Stellen bei anderen deutschen Fujitsu-Niederlassungen sind gefährdet. Im Gegenzug erweitere Fujitsu das lukrativere Dienstleistungsgeschäft, in dem bereits die große Mehrheit der rund 10.000 Beschäftigten in Deutschland, Österreich und der Schweiz arbeite. Betriebsbedingte Kündigungen schloss der Firmensprecher nicht aus. Fujitsu werde in Gesprächen mit den Belegschaftsvertretern nach sozial verträglichen Lösungen suchen. Geprüft werde auch ein Wechsel ganzer Abteilungen aus der Produktions- in die Dienstleistungssparte. Diese werde unter anderem am Sitz ...

Artikel-Länge: 2857 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.