1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
24.10.2018 / Sport / Seite 16

Spirale der Eskalation

Verschärfte Sanktionen gegen Fans und Klubs in Österreich – Kritiker sprechen von Populismus

Oliver Rast

Sprachlich erinnerte Fußball schon immer an einen Kriegsschauplatz. Am Dienstag voriger Woche verabschiedete die Klubkonferenz der zwölf österreichischen Erstligisten mehrheitlich einen erweiterten Maßnahmenkatalog gegen »sicherheitsrelevante Vorfälle« in Stadien der Alpenrepublik, ein sogenanntes Neues Sanktionskonzept. Nur Rapid Wien stimmte dagegen, Sturm Graz und Aufsteiger TSV Hartberg enthielten sich. Die Vorlage soll nun an das Präsidium des Österreichischen Fußballbundes (ÖFB) gehen, der entscheidet über die Umsetzung.

Bloß, was sind das für »Vorfälle«? Das sei im Vorfeld nicht exakt bestimmbar, heißt es auf jW-Nachfrage von der Medienstelle der Liga. Das Abbrennen von Pyrotechnik sei nicht gemeint, eher Ausschreitungen von Fans, die zu einem Spielabbruch führen würden.

Und das Stufenmodell der Eskalation, wie sieht das aus? Geldstrafen seien weiterhin die Kernsanktion, kombiniert mit einer »konsequenten Täterausforschung«, und in »schwerwiegenden...

Artikel-Länge: 3351 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €