1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
24.10.2018 / Feuilleton / Seite 10

Einfach so

Wacher, witziger, radikaler: Jörg Schröder wird 80!

Gerhard Henschel, Jürgen Roth, Diana Weis, Gunna Wendt

Jörg Schröder gilt als Enfant terrible der bundesdeutschen Verlagsszene. Im von ihm gegründeten März-Verlag publizierte er die wichtigsten literarischen und politischen Köpfe der Neuen Linken. Zusammen mit seiner Frau Barbara Kalender entwickelte er das literaturhistorisch einmalige Langzeitprojekt »Schröder erzählt« (1990–2018). In junge Welt gratulieren Freunde und Wegbegleiter. (jW)

Nicht ohne T

Als ich erfuhr, dass der legendäre März-Verleger im bayerischen Fuchstal lebt und mit »Schröder erzählt« ein neues Projekt ins Leben gerufen hat, lud ich ihn in meinen »Literaturclub« bei der Münchner Jazz Welle Plus ein. Eine einstündige Sendung, in der man so ausführlich erzählen konnte wie nötig. Wer wäre dazu besser geeignet als Jörg Schröder?

Auf dieses erste Treffen vor fast 30 Jahren, bei dem ich Barbara Kalenders Kochkünste und die umwerfende Gastfreundschaft der beiden genießen durfte, folgten weitere. Von Fuchstal zogen sie nach Augsburg, und wieder w...

Artikel-Länge: 8933 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €