Gegründet 1947 Mittwoch, 20. März 2019, Nr. 67
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
22.10.2018 / Ausland / Seite 2

Geständnis aus Riad

Saudi-Arabien räumt Tötung des Journalisten Chaschukdschi ein

Der saudiarabische Regimekritiker Dschamal Chaschukdschi ist tot. Das bestätigte am Samstag in Riad die amtliche Nachrichtenagentur SPA. Nachdem der Journalist am 2. Oktober in Istanbul das Konsulat des Königreichs betreten hatte, habe es dort ein Handgemenge gegeben, in dessen Verlauf der 60jährige ums Leben gekommen sei. »Möge seine Seele in Frieden ruhen«, heißt es in einer knappen Presseerklärung des Regimes.

Ein namentlich nicht genannter Regierungsvertreter sagte am Sonntag der Nachrichtenagentur Reuters, Chaschukdschi habe ursprünglich an einen geheimen Ort außerhalb Istanbuls gebracht werden sollen. Dort habe man ihn davon »überzeugen« wollen, nach Saudi-Arabien zurückzukehren. Bei einer Ablehnung hätte der Journalist dieser Version z...

Artikel-Länge: 2346 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €