Gegründet 1947 Montag, 14. Oktober 2019, Nr. 238
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
20.10.2018 / Feuilleton / Seite 11

Ah-huh

Bert Papenfuß

Ick hab ’n Werwolf in’ Komponistenviertel jesehn,

als et Scheiße hagelte, der konnt’ kaum noch stehn,

der wollte wohl zu mir, aber det Bier war alle,

da hat er denn irgendwo anders ein’ abjebissen.

*

Die Werwölfe von Weißensee schon wieder

verbeißen sich, ah-huh, in ranzige Mieder(1) …

*

Ich hab ’n Werwolf an’ Orankesee jesehn,

als die Sonne schien, der konnte echt agitiern,

wollte zu Bakunin hin, aber der ließ ihn nich rin,

denn hat er wohl irgendwo anders ein’ abjebissen.

*

Die Werwölfe von Weißensee schon wieder

breiten sich jetzt, ah-huh, nach Lichtenberg aus …

*

Ich hab ’n Werwolf in Eisenhüttenstadt jesehn,

ich komm ja weit rum, der konnte wieder stehn,

schwankend, aber vollgefressen mit Katasterakten,

unentschlossen zwischen Zuscheißen und Abkacken.

*

Die Werwölfe von ...

Artikel-Länge: 2448 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €