18.10.2018 / Medien / Seite 15

Saudis am Pranger

Türkische Ermittler finden Spuren im Konsulat des Ölstaates. »Verschwinden« eines Journalisten bringt Riad in Erklärungsnot

Gerrit Hoekman

Kaum jemand zweifelt noch daran: Der Journalist und Dissident Dschamal Chaschukdschi (englische Umschrift: Jamal Khashoggi) ist vor zwei Wochen im Konsulat von Saudi-Arabien in Istanbul ermordet worden. Wie der katarische TV-Sender Al-Dschasira von einer Quelle innerhalb der türkischen Staatsanwaltschaft erfahren haben will, hat die Polizei bei einer Durchsuchung des Konsulats am Montag Hinweise entdeckt, die diesen Verdacht erhärten.

»Wir haben Spuren gefunden, obwohl es den Versuch gab, sie zu überstreichen«, zitierte der TV-Sender die Staatsanwaltschaft. Die Ermittler nahmen während der Durchsuchung innerhalb und außerhalb des Gebäudes Proben, die nun ausgewertet werden müssen. Präsident Recep Tayyip Erdogan bestätigte das am Dienstag in Ankara gegenüber Medienvertretern.

Nachdem der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu angekündigt hatte, die Polizei werde nach dem Konsulat auch die Residenz des Konsuls durchsuchen, eilte der betreffende Amtsträger...

Artikel-Länge: 5410 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe