Gegründet 1947 Donnerstag, 18. Juli 2019, Nr. 164
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
15.10.2018 / Inland / Seite 4

Braune Galionsfigur

Thüringer AfD-Parteitag nominiert Björn Höcke zum Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2019

Susan Bonath

Die Thüringer AfD setzt weiter auf ihren Rechtsaußen-Landeschef Björn Höcke. Am Sonnabend nominierte sie ihn zum Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2019. Auf dem Landesparteitag in Arnstadt erhielt Höcke 84,4 Prozent der Stimmen; einen Gegenkandidaten hatte er nicht. Laut MDR enthielten sich 13 der 297 AfD-Delegierten und 44 stimmten gegen den Wortführer der ultrarechten AfD-Vereinigung »Der Flügel«.

Demnach gab es einigen Tumult um die Person Höcke. So musste die Wahl zunächst für rund zwei Stunden unterbrochen werden, weil Mitglieder versucht hatten, mehrere Stimmzettel zu bekommen. Einem Mitschnitt zufolge attackierte Höcke daraufhin parteiinterne Gegner, darunter die Gruppe »Alternative Mitte«. Er rief ihnen zu: »Ordnet euch ein, werdet konstruktiv oder haut endlich ab.« Die Gegner warfen ihm und seinen Anhängern hingegen vor, andere Meinungen ...

Artikel-Länge: 2682 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €