Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. Juli 2019, Nr. 166
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
15.10.2018 / Ausland / Seite 1

Anschläge vor Wahlen in Afghanistan

Taliban greifen Militärposten an und bestätigen Friedensgespräche mit US-Gesandten

Wenige Tage vor den Parlamentswahlen haben die aufständischen Taliban im Westen Afghanistans einen abgelegenen Militärposten angegriffen und mindestens 17 Soldaten getötet. Zwölf weitere seien bei dem Überfall in der Nacht zum Sonntag in der Provinz Fara als Geiseln genommen worden, sagte ein Mitglied des Provinzrates am Sonntag der Deutschen Presseagentur. Bei dem Angriff und stundenlangen Gefechten im Bezirk Puscht Rod wurden demnach mindestens fünf weitere Soldaten verletzt.

Mit der afghanischen Regierung wollen die Aufständischen keine Friedensgespräche führen, wohl aber mit den USA. Bereits am Samstag hatten die Taliban mitgeteilt, dass s...

Artikel-Länge: 2043 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €