Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. März 2019, Nr. 70
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
12.10.2018 / Schwerpunkt / Seite 3

Homer, König Otto und der Große Bär

Wie deutsche Staatschefs an die Verbrechen der Wehrmacht in Griechenland erinnerten

Hansgeorg Hermann

Zu Beginn seines Staatsbesuchs in Griechenland hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am Mittwoch in einem ehemaligen deutschen Konzentrationslager in der Nähe von Athen der Opfer gedacht. Die deutschen Besatzer hatten während des Zweiten Weltkriegs im Lager Chaidari bis zu 25.000 Menschen eingesperrt, am 1. Mai 1944 erschossen Wehrmachtsoldaten dort 200 kommunistische Widerstandskämpfer.

Der Besuch ist eine Übung, die vor Steinmeier auch seine Amtsvorgänger routinemäßig absolvierten. Was sie dabei sagten oder nicht sagten, in welche Fettnäpfe sie traten und wie sie sich vor Gesprächen über griechische Reparationsforderungen drückten, dokumentierte der Historiker Hagen Fleischer, Professor an der Universität Athen, 2010 in seiner Denkschrift »Hellas verstehen – deutsch-griechischer Kulturtransfer im 20. Jahrhundert«. Eine eindrucksvolle Sammlung bundesdeutscher Arroganz und Ignoranz.

50 Jahre nach der bedingungslosen Kapitulation des Nazireichs, schr...

Artikel-Länge: 3120 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €