Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
10.10.2018 / Ausland / Seite 7

Weiter nach rechts

Tausende gegen Macrons Sozialabbau. Regierungsumbildung mit Kandidaten aus Sarkozys Stall

Hansgeorg Hermann, Paris

Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron bildet seine Regierung um. Die Exekutive wird demnach weiter vom bisherigen Premier Édouard Philippe angeführt. Die im Laufe des Dienstags genannten Kandidaten für das neue Kabinett, vor allem aber für die Besetzung des von Macrons Vertrautem Gérard Collomb in der vergangenen Woche im Zorn verlassenen Innenministeriums, waren in der Mehrzahl Politiker des rechten politischen Lagers. Wichtiger »Berater« für Macrons jüngste Personalentscheidungen sei offenbar der frühere rechtskonservative Präsident Nicolas Sarkozy gewesen, berichteten Pariser Tageszeitungen. Währenddessen protestierten in rund 50 Städten des Landes am selben Tag Tausende Menschen gegen Macrons »Politik des Sozialabbaus«.

Sieben Gewerkschaften hatten für den Dienstag zu einem »Tag der berufsübergreifenden Streiks und des Protests« aufgerufen, an der Spitze die großen Verbände CGT und die unter ihrem neuen Generalsekretär Pascal Pavageau wiedererstarkte...

Artikel-Länge: 3712 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €