Gegründet 1947 Mittwoch, 27. März 2019, Nr. 73
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
09.10.2018 / Sport / Seite 16

Mehr Gourmets statt Gourmands

Gabriele Damtew

Die Wochenendspiele der 3. Liga waren weniger etwas für Tor-Gourmands als für Gourmets. Nur 19 Tore fielen in neun Partien; einige Treffer kurios bis schmerzhaft, andere konnten sich sehen lassen.

Wobei beim 1:0 von Hansa Rostock gegen den Karlsruher SC eher der Vorarbeit Anerkennung gebührte. Nach torloser erster Halbzeit gegen den haushohen Favoriten kam die Hansa-Kogge wie frisch überholt aus der Kabine zurück. Der immer für einen Assist gute Merveille Biankadi (bei Bayern München und Augsburg ausgebildet) passte steil auf Stürmer Marco Königs, der sich im Strafraum gleich gegen zwei Bewacher durchsetzte und den Ball Richtung KSC-Tor dippte. Dumm nur für ihn, dass sein Gegenspieler Damian Roßbach wegen letzter Ballberührung den Treffer zugesprochen bekam, worüber der sich kaum gefreut haben dürfte. Ein reguläres Tor von Hansas Nico Rieble wurde zu Unrecht wegen Stürmerfoul aberkannt. Die Ostsee-Verteidigung um den nach drei Monaten wieder...

Artikel-Länge: 2956 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €