Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Freitag, 24. Mai 2019, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
02.10.2018 / Sport / Seite 16

Alejandro, der Übergroße

Codename »Valv. (Piti)«: Der neue Straßenradweltmeister ist alte Schule

Jens Walter

Mit einer bizarren Pointe endete am Sonntag die Straßenrad-WM-Woche in Tirol. Im bis zu 28 Prozent steilen Finalanstieg zur Höttinger Höll setzten sich vier Fahrer vom Feld ab. Vor insgesamt rund 250.000 Zuschauern am Straßenrand hatten sie bei strahlendem Herbstwetter mehr als 250 Kilometer absolviert, als ein Vertreter der alten Schule den Schlussspurt anzog: Der 38jährige Alejandro Valverde gewann den Sprint von vorne, verwies den Franzosen Romain Bardet und den Kanadier Michael Woods auf die Plätze.

Von der spanischen Sportwelt wurde Valverde dafür geschlossen gefeiert. Ein völlig aufgelöster Fotograf vergoss im Zielraum Freudentränen, bei der Pressekonferenz wurde der neue Champion mit stürmischem Applaus bedacht, auch das Königshaus sandte eine Grußbotschaft an den »großartigen Fahrer«. Auf Twitter reichten die Glückwünsche von Radsportgrößen wie Alberto Contador (»Keiner hat es mehr verdient als Du«) bis zu Basketballstar Pau Gasol...

Artikel-Länge: 2948 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €